Seit Oktober 2013 bin ich sektorale Heilpraktikerin für den Bereich Physiotherapie.


Die entsprechende Überprüfung habe ich vor dem Gesundheitsamt Tübingen abgelegt.  Somit ist es mir erlaubt, die  Physiotherapie als eigenständigen Heilberuf auszuüben, in diesem Bereich Diagnosen zu stellen und über die Art der Therapie zu entscheiden.

Sie können sich als Privatpatient und Selbstzahler somit direkt, ohne Umwege über einen überweisenden Arzt und ohne lange Wartezeiten, von mir untersuchen und behandeln lassen, oder eine Behandlungsreihe fortsetzen, die nicht weiter ärztlich verordnet wird. Die - vor allem bei den gesetzlichen Krankenkassen - eng gesteckten Grenzen in Bezug auf Behandlungszeit und Therapieform sind hier nicht vorhanden.


Ich biete Ihnen mein gesamtes Wissen und Können im Bereich der Physiotherapie. Wichtig sind mir eine ausführliche Anamnese und ein umfassender Befund als Grundlage für meinen ganzheitlichen Behandlungsansatz. Die Therapieform, die Ziele und die voraussichtliche Dauer der Behandlung sind so individuell wie Sie und werden von uns gemeinsam besprochen.


Mein Behandlungsspektrum bezieht sich auf Probleme im Bewegungsapparat. Bei Unklarheiten im Krankheitsbild oder Verdacht auf weitere Diagnosen bin ich verpflichtet, Sie  umgehend an Ihren Arzt zu verweisen.


Die Kosten: Für den Erstbefund benötige ich in der Regel einen Zeitaufwand von einer Stunde. Danach richtet sich der Zeitaufwand individuell nach der mit Ihnen besprochenen Behandlung. Als Faustregel gilt: für eine Behandlung von 45 Minuten berechne ich € 45. Sollten Sie eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker- Leistungen haben, erstellt die Praxis Ihnen am Schluss der Behandlungsserie eine Rechnung, mit der Sie eine Rückerstattung bei Ihrer Krankenkasse beantragen können.

Vielleicht möchten Sie lediglich ein unverbindliches einmaliges Beratungsgespräch, zum Beispiel bei Schulterproblemen, Haltungsschwäche oder bei Funktionsstörungen des Beckenbodens, oder Sie haben eine andere spezielle Frage?


Sprechen Sie mich an!                         

Dina Sauter-Austrup